BannerB 

Mit dem Ziel vor Augen, dass Pokalfinale erreichen zu können, traten die B-Junioren am vergangen Donnerstag in Niederpöllnitz an. Liesen doch die durchaus positiven Ergebnissen der letzten Wochen das Ziel ganz und gar nicht unrealistisch erscheinen. Doch bereits nach 15 Minuten stand es schon 3:0 für den Gastgeber.

Zu keiner Zeit konnte man an die vergangen Leistungen anknüpfen, agierte unkonzentriert, haderte beim Abschluss und lies stellenweise die mannschaftliche Geschlossenheit vermissen. Sehr gute Chancen in der ersten Halbzeit wurden nicht genutzt um das Blatt noch einmal zu wenden. Das man es kann, zeigte der Anschlußtreffer kurz vor der Halbzeit. Die Umstellungen des Trainergespanns zeigten Anfang der zweiten Halbzeit die gewünschten Wirkungen und das Spiel des SVR wurde in Ansätzen gefälliger. Niederpöllnitz stand jetzt tief und gab so mehr Platz her. Diesen konnte man zwar nutzen, strahlte aber weiterhin kaum Torgefahr aus. Die Chancenverwertung liesen Trainer und Fans verzweifeln. Der Gastgeber spielte fortan auf Konter und dies machten sie sehr gut. Mitte der zweiten HZ kamen sie so zu den Treffer 4 und 5. Gab es davor noch ein wenig Hoffnung das Spiel zu drehen, waren mit den beiden Treffern sämtlicher Gegenwehr gebrochen. Man verfing sich in Diskussionen, Schuldzuweisungen und Unschuldsbekundungen. Mit dem Abpfiff gab es dann noch ein wenig Ergebniskosmetik mit dem 5:2. Schade Jungs! Aber Niederlagen gehören im Fußball dazu. Denn nur aus diesen lernt man. Ab jetzt heißt es die Pobacken zusammenkneifen, im Training hart arbeiten und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: die Liga! Mund abwischen und nach vorne Blicken! Getreu dem BadBoys-Motto: „Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen!“

andreff-port01-3www.ratskeller-gera.deGWB Logo2heizung sanitaer riedel b1-3spk gera-greiz neg neu-3seidemann