Spielberichte 1. Mannschaft

SV Roschütz - Post SV Gera 0:0

banner 1
Den erhofften Sieger gab es nicht im Geraer Stadtderby zwischen den beiden Mannschaften, die in der bisherigen Landesklasse-Saison noch keine Bäume ausrissen und deshalb auch auf den Plätzen 15 und 16 rangieren. Am Ende gab es ein Unentschieden, das niemandem nutzt – außer vielleicht den Konkurrenten im Abstiegskampf. „Es war ein typisches Null-zunull-Spiel. Beide Mannschaften hatten wieder einmal große personelle Sorgen. Das fehlende Selbstvertrauen spürte man bei jeder Aktion. So dominierte der Kampf in einem wenig ansehnlichen Derby mit nur wenigen Höhepunkten“, äußerte sich Post-Trainer Alexander Meyer. Sein Roschützer Gegenüber, Eric Schachtschabel, sah die Partie ähnlich, fühlte sein Team aber vom Schiedsrichter benachteiligt. „Am Ende wurden uns zwei reguläre Tore verwehrt, so dass wir den Platz eigentlich als Sieger verlassen müssen“, urteilte er.

SV Roschütz - SG FC Motor Zeulenroda

 Der SV Roschütz hat die 1. Hauptrunde des Thüringer Landespokals erreicht. Mit 1:0 gaben die Grün-Weißen dem Landesklasse-Rivalen Motor Zeulenroda das Nachsehen. Das Tor des Tages erzielte der aus Lusan gekommenen Sven Schroth nach einer knappen Stunde in seinem ersten Pflichtspiel für die Roschützer. Nach einem weiten Abschlag verlängerte Friedrich den Ball. Die Gäste-Abwehr konnte nicht klären. Schroth erfasste die Situation am schnellsten und traf flach ins linke Eck (56.). „Das ist das Ergebnis einer Top-Vorbereitung, in der alle mitgezogen haben. Mit dem Sieg haben wir Selbstvertrauen für den schweren Gang nächste Woche nach Ilmenau getankt. 

Weiterlesen...

SV Roschütz - FC Saalfeld 2:1

banner 1
Roschütz/Saalfeld. Nach einer ganz starken Leistung fasst über die gesamte Spielzeit lagen nach Abpfiff des sehr guten Schiri Reuter aus Eisfeld alle Saalfelder enttäuscht am Boden. Nach dieser vermeidbaren Niederlage wurde es zur Gewissheit, das die junge Mannschaft den bitteren Weg in die Kreisoberliga antreten muss. Vor einer sehr guten Kulisse von 250 Besuchern, über die Hälfte waren aus Saalfeld angereist und unterstützten ihre Mannschaft hervorragend, waren die Gäste die klar bessere Mannschaft und gingen mit sehr viel Ausstrahlungskraft in diese für beide Mannschaften sehr wichtige Abstiegspartie. Die erste Gelegenheit besaßen bereits nach zwei Minuten die Gastgeber, als nach einer Ecke Jockiel bereits eingreifen musste.

SG FC Motor Zeulenroda - SV Roschütz 1:4

banner 1Der 4:1 Auswärtserfolg der 1.Mannschaft gegen Zeulenroda aus der Sicht unser Fans. Unterschreiben wir so ! Was für ein Wahnsinn, bei über 30° kommen manch Typen wirklich auf die Idee, einer runden Kugel hinterherzujagen. Ich hätte mich krank gemeldet , und dann fahren manche Fans auch noch hin , um sich den Irrsinn anzusehen ! Ich Depp war natürlich auch wieder dabei , statt am Pool zu liegen hab ich mir im Schatten ein lauwarmes Greizer reingewürgt und kam dabei echt in's Schwitzen ! Die Jungs auf dem Rasen konnten einem echt leid tun , aber da mußten wir früher schließlich auch durch , haben aber wohl ein wenig langsamer gespielt ! Ich hatte jedenfalls ein gutes Gefühl , wir ziehen das Ding , blieb uns ja eigentlich auch nix anderes übrig !
 

andreff-port01-3www.ratskeller-gera.deGWB Logo2heizung sanitaer riedel b1-3spk gera-greiz neg neu-3seidemann