SVR - SG FC Motor Zeulenroda

2. Heimschlappe !

Alles war , wie eigentlich immer in Roschütz. Bestens vorbereitet , 1h vor Anpfiff Soundcheck mit DJ Andi und meiner Wenigkeit , die Tracks brachten den Rost zum Glühen , die ersten Fans trudelten ein um sich gleich in Richtung Zapfhahn zu begeben und das Wetter war , wie die letzten Wochen auch , scheen schwül !

Gast war ein alter Bekannter, Zeulenroda , die wir im Pokal 1:0 schlagen konnten !
3 Pkt. waren eigentlich Pflicht, zumal die beiden letzten Punktspiele in's Höschen gingen! Die Jungs waren jedenfalls heiß und wollten die Heimspielpleite gegen Kahla vergessen machen !

DJ Andi heizte den Jungs beim Aufwärmen mächtig ein und das Sprudelwasser im Sportstudio war auf der vorgeschriebenen Betriebstemperatur, was jetzt noch fehlte war der Anpfiff !
Pünktlich um 14.56 Uhr ging's dann endlich los!
Die Uhr tickte gerade auf 7min und 23 sec., da schlug es im Zeulenroda Kasten ein. Der Ball kam eher durch Zufall zum " Neuen ", Marco Stallmann ( machte sein 1. Spiel für Roschütz ). Ihm war's egal, mit Übersicht jagte er den Ball in den linken Winkel!

Die Fans gerieten in Ekstase und ließen die Kronkorken knallen, aber was danach kam war von beiden Mannschaften nur noch Magerkost, keine Torchancen hüben wie drüben.
Zeulenroda kam dann etwas besser in's Spiel und es kam was kommen musste. Kurz vor der Halbzeit macht der Gast den Ausgleich durch einen verwandelten Foulelfer. Wir haben aber auch förmlich um den Ausgleich gebettelt! Nach der Halbzeit ging's dann so weiter, war von beiden Seiten kein Landesklasseniveau, zurzeit is halt der Wurm drin!

Im Sportstudio war jedenfalls mehr los, es wurde von 2 halbnackten Junghühnern belagert, die aber ordentlich für Stimmung sorgten, was sich aber nicht auf den Platz übertrug! Nach einem unberechtigten Freistoß von rechts stand ein gegnerischer Spieler im Fünfer völlig frei und köpfte unbedrängt zur Führung ein! Danach kam leider nicht mehr viel von uns. Immer nur lang Hafer nach vorn is halt nich das Gelbe vom Ei.

Kurz vor Schluss macht der Gast dann auch noch das 1:3 und das Spiel war entschieden! Hab selten 2 so identische Spiele innerhalb von 2 Wochen gesehen, schade das es auch noch Heimspiele waren und dann noch gegen 2 schwache Gegner. Wir waren aber leider, jedenfalls in Halbzeit 2 noch schwächer. Einziger Unterschied, gegen Kahla hätten wir zur Halbzeit 3:0 führen müssen! Zum Glück war's erst der 3.Spieltag, aber die Gegner werden halt auch nicht leichter!

Fazit : 10 Gegentore sind einfach zu viel , aber wenn wir die einfachen Fehler abstellen und uns auf unsere Stärken besinnen geht's auch wieder aufwärts ! Jetzt zeigt sich der Charakter einer Mannschaft , bei Siegen kann jeder jubeln aber wenn die Kacke am Dampfen ist , dann stinkts gewöhnlich , aber nicht in Roschütz. Wir werden schon noch zu unseren Punkten kommen und wenn Zwätzen dran glauben muss , bis Samstag in alter Frische , beim Sieg gibt's ne Kiste !

Euer Stulle !

andreff-port01-3www.ratskeller-gera.deGWB Logo2heizung sanitaer riedel b1-3spk gera-greiz neg neu-3seidemann